Vorschau

Hier finden Sie eine Übersicht und Vorschau anstehender Termine.

Come Together

Come Together

Wie in jedem Jahr lädt der Präsident auch 2019 alle neuen Mitglieder der vergangenen drei Jahre wieder sehr herzlich zu einem entspannten Abend in den Klub ein. Wir wollen Sie ein wenig mit den Angeboten und Besonderheiten des Zwei-Löwen-Klubs und mit den Menschen, die im Vorstand und darüber hinaus für das Gelingen des Klublebens Sorge tragen, vertraut machen. Vor allem aber soll der Abend dazu beitragen, dass Sie neue Verbindungen knüpfen und den Klub zu „Ihrem Klub“ machen. Daher auch die herzliche Einladung an alle Mitglieder, an diesem Come Together teilzunehmen und mitzuwirken. Dr. Georg Hünnekens
Weiterlesen
Zwei-Löwen-Grube: „Großzügige Wohn- und Clubkultur“ – Vortragsabend zum Architekten Jobst Hans Muths (1906-1973), Planer des ZLK-Klubhauses (1951)

Zwei-Löwen-Grube: „Großzügige Wohn- und Clubkultur“ – Vortragsabend zum Architekten Jobst Hans Muths (1906-1973), Planer des ZLK-Klubhauses (1951)

Gemeinschaftsveranstaltung mit dem BDA Münster-Münsterland am 12.Juni 2019, 18:30, im Zwei-Löwen-Klub In der Vortragsreihe "A-Z Architekten in Münster" des BDA Münster-Münsterland werden regelmäßig Architekten an Originalorten vorgestellt, die Münsters Stadtbild prägten. Im Juni 2019 wird die Reihe erstmals auch im Zwei-Löwen-Klub zu Gast sein - und diesmal Leben und Werk des Architekten Jobst Hans Muths vorstellen, der auch das Klubhaus 1951 plante. Heute dürfte dieser Namen nur noch wenigen bekannt sein. Umso mehr darf man gespannt sein, welche Übersicht und Einordnung dieser besondere Architekturabend bringen wird. Bereits sein Vater Hans Muths (1868-1915) wirkte am Bau des städtischen Lortzing-Theaters mit und schuf 1914 das vornehme Hotel Fürstenhof an der Ludgeristraße. Die Innenausstattung entwarf seinerzeit Fritz August Breuhaus, der in den zwanziger Jahren zu den prominensteten und meistbeschäftigten Architekten in Deuschland aufsteigen sollte.  Beide Architekten prägten Jobst Hans Muths nachhaltig.  Als junger Absolvent der Technischen Hochschulen Darmstadt und Karlsruhe konnte er im Atelier Breuhaus (Düsseldorf) an großbürgerlichen Projekte mitarbeiten. 1929 wurde er Mitglied der freien Künstlergemeinschaft "Schanze". Privataufträge ermöglichten ihm spätestens ab 1930 die Selbstständigkeit. Nach 1945 zählte Muths zu den wichtigen Architekten im Wiederaufbau. Viele Giebelhäuser in der Altstadt und großzügige Wohnhäuser in neuen Wohnvierteln sowie Geschäftshäuser entstanden nach seinen Plänen. Der Bau des Zwei-Löwen-Klubhauses (1951) bezeugt seinen gesellschaftlichen Einfluss als kultiviert-sachlicher Architekt – häufig mit heiterer Note. Seinen Lebensabend verbrachte er in Leende (Niederlande) im Kreis seiner Familie. Es referiert der anerkannte Kenner Münsterischer Architektur und Architekturgeschichte Stefan Rethfeld; es folgt ein Gespräch mit Maarten Muths(Sohn) Dr. Georg Hünnekens (Suppenbuffet, kein Empfang)
Weiterlesen
Zwei-Löwen-Grube: „Herausforderungen der Region Münsterland aus der Sicht der Bezirksregierung Münster“ mit Regierungspräsidentin Dorothee Feller

Zwei-Löwen-Grube: „Herausforderungen der Region Münsterland aus der Sicht der Bezirksregierung Münster“ mit Regierungspräsidentin Dorothee Feller

Das Münsterland mit seinem namensgebenden Oberzentrum Münster kann ohne Zweifel mit zahleichen Pfunden wuchern: Die wunderschöne Parklandschaft mit seinen Bauernhöfen und lebenswerten Dörfern und Städten, eine breit aufgestellte mittelständisch geprägte Wirtschaft, ein funktionierendes Gemeinwesen ohne große soziale Verwerfungen, eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft etc. Und doch wäre jede Form selbstgefälligen Zurücklehnens fatal. Das Münsterland steht in einem ständigen und intensiven Wettbewerb mit anderen Regionen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, den Niederlanden und darüber hinaus. Und auch in der Region Münsterland gibt es Aufgaben und Problemfelder, die Politik und Verwaltung vor große Herausforderungen stellen. Zu nennen sind der fortschreitende Flächenverbrauch, die Weiterentwicklung der (digitalen) Bildung oder der Ausbau einer zeitgemäßen und zukunftsfähigen Infrastruktur in den Bereichen Mobilität und Digitalisierung. Eine zentrale Rolle bei der Bewältigung dieser Herausforderungen spielt die Bezirksregierung Münster, die als staatliche Mittelbehörde sowohl planerische als auch regulierende Aufgaben in unserer Region wahrnimmt. Wir freuen uns sehr, dass wir die Chefin dieses Hauses, Frau Regierungspräsidentin Dorothee Feller, für einen „Werkstattbericht“ unter dem oben genannten Titel gewinnen konnten. Dr. Georg Hünnekens
Weiterlesen
Kugel-Lager

Kugel-Lager

Wer Spaß am Spiel mit größeren und kleinen Kugeln hat, kann auch in diesem Jahr einen ganz besonderen Frühsommernachtsabend erleben. Denn nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im vergangenen Jahr sind alle Kegel und Boule-Begeisterten am 14.Juni um 18 Uhr in den Garten des Zwei-Löwen-Klubs eingeladen. Dort werden wir alle gemeinsam bis zum Sonnenuntergang (und auch darüber hinaus) kegeln und/oder boulen. Und das ohne Turnier-Ehrgeiz , sondern ganz nach Lust und Laune. Für das leibliche Wohl im Kugel-Lager sorgt das Gastronomie-Team des Klubs und grillt auf der Terrasse.  Die Kosten für die Grillade inklusive eines Aperitifs zum Auftakt betragen 24 Euro/ Person. Um Anmeldung wird bis zum 07. Juni gebeten. Burkhard Röhm und Jürgen Karsch
Weiterlesen
ZLK vor Ort: „Lars Reiffers zeigt atelierfrische Arbeiten“ in der Galerie Hovestadt

ZLK vor Ort: „Lars Reiffers zeigt atelierfrische Arbeiten“ in der Galerie Hovestadt

Lars Reiffers (1978 Engelskirchen), Träger des Lucas-Cranach-Sonderpreises 2001, studierte zunächst Malerei in Aix-en-Provence, der Geburtsstadt Paul Cézannes, bevor er 1999 sein Studium an der Kunstakademie Münster in der Klasse von Professor Kuhna weiterführt und 2002 zu seinem Meisterschüler ernannt wird. Bereits sein Lehrer (Hermann-Josef Kuhna) setzte sich in seinem Schaffen intensiv mit Farbe und ihrer Wirkung auseinander: Angeregt und inspiriert durch seinen Lehrer entwickelt Lars Reiffers früh seine künstlerische Handschrift, formt und modelliert sie konstinuierlich weiter. Ihn treibt bei aller überbordenden Fülle und Dekorativität, die seiner Malerei prima vistaanhaftet, mehr an, als die reine Oberflächenschau! Und dies zeigt sich bereits im Stadium der Bildfindung: Am Beginn des künstlerischen Prozesses steht die Sammlung und Dokumentation, d.h.  Reiffers studiert seine Motive mit der Kamera: Waren es im französischen Aix die mittelmeerischen Märkte, die ihm Fische in allen Farben, Größen und Arten boten, sind es im heimischen Köln Flora und Fauna, die er im großzügig angelegten Garten seiner Eltern vorfindet. Die Kamera erfüllt dabei den Zweck eines Archivs; die auf diesem Wege regelrecht katalogisierten einzelnen Blumen und Blätter, Fische und Tiere bilden eine Art Asservatenkammer, ja ein Formen- und Motivrepertoire, aus dem sich der Künstler ganz nach seinen Vorstellungen und unabhängig von Jahreszeiten und aktuellem Aufenthaltsort bedienen kann. Erst im Atelier werden sie zu neuem Leben erweckt. Die fotografischen Vorlagen werden auf die Leinwand projiziert, in feinen Lasuren werden Proportionen und Komposition aufeinander abgestimmt. Im nachfolgenden Malakt jedoch löst sich der Künstler von der Vorlage, entwickelt er Farbe, Form und Raum eigenständig weiter, ein Procedere, das viel Zeit in Anspruch nimmt. Zu seinem Repertoire gehören Blumen, Fische und Wasser. Stillebenhaft arrangiert und altmeisterlich durchkomponiert, entlockt der Künstler jenen Motiven stets neue Arrangements, vermag er ungewohnte Perspektiven zu entwickeln und unbekannte Facetten zu beleuchten. In seinen jüngeren Werken seit 2015 setzt sich der Künstler mit dem Thema Museum auseinander, beispielsweise die berühmte „Schlachtengalerie“ in Versailles, die einebeeindruckende Sammlung von dreiunddreißig Gemälden präsentiert. Das Gemälde mutet im Detail fast fotografisch an und ist doch das wohlkomponierte Ergebnis von Farbschichten, Lichtspiel und Pinselbewegungen. Lars Reiffers Gemälde waren Gegenstand zahlreicher Einzel- und Gruppenausstellungen und wurden in Galerien in Deutschland, Spanien, Frankreich, China und Südkorea gezeigt. Zuletzt waren seine Einzelausstellungen in der Theofilos Klonaris Fine Art Gallery in Palma de Mallorca und in der Zandari Gallery in Südkorea zu sehen.Zu den wichtigsten Gruppenausstellungen in Museen, zu denen auch Reiffers Gemälde gehörten, gehören die Fränkische Galerie des Bayerischen Nationalmuseums, Kronach; Maison der Heidelberg, Montpellier; Dolmbahce Serail - Museum für Malerei und Skulptur, Istanbul; Kunstverein Oberhausen; Kaktus Kulturforum Lüdinghausen; Städtische Galerie im Park Viersen; Städtische Ausstellungshalle Münster; Messmer Stiftung Riegel Kaiserstuhl und Space Ieum Peking. Die Arbeiten von Lars Reiffers sind in zahlreichen Privatsammlungen vertreten und er wird u.a. von der Theofilos Klonaris Fine Art Gallery (Palma de Mallorca) und der Rebecca Hossack Gallery (London, New York) vertreten. Frau Dr. Gabriele Hovstadt führt uns am 16. Juni durch ihre Galerie und die aktuelle Ausstellung Ort: Galerie Hovestadt, Stockum 7, Nottuln
Weiterlesen
ZLK vor Ort: „Führung durch das spektakuläre neue Verwaltungsgebäude des Textilverband in Münster“

ZLK vor Ort: „Führung durch das spektakuläre neue Verwaltungsgebäude des Textilverband in Münster“

Der Verband der Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie hat sei mehr als 100 Jahren seinen Sitz in Münster. Vor zwei Jahren hat der Verband, der rund 250 Mitgliedsunternehmen mit 28.000 Beschäftigten in Westfalen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Bremen und Hamburg vertritt, sein neues Verbandsgebäude auf der Loddenheide bezogen. Der Neubau ist nicht zuletzt aufgrund seiner einmaligen Klinkerfassade ungewöhnlich und verfolgt konsequent die Idee, textiles Bauen zu präsentieren. Bei einem exklusiven Besuch haben die Mitglieder des Zwei-Löwen-Klubs die Gelegenheit das Gebäude kennenzulernen, aber auch zu erfahren, wie innovativ eine der ältesten Industriebranchen in Deutschland ist, die im Münsterland eine Schwerpunktregion  mit rund 100 Unternehmen hat. Martin-Luther-King-Weg 10, 48155 Münster am Dienstag, 18.6.2019, 19:00 Uhr Getränke werden zum Selbstkostenpreis gestellt (Umlagepauschale: 10,- Euro; bitte vor Ort in bar entrichten) Oliver Teuteberg/Dr.Dr. Axel Vornhecke    
Weiterlesen
„Gib mir die Kugel … !“ Kegeln für Jugendliche im ZLK

„Gib mir die Kugel … !“ Kegeln für Jugendliche im ZLK

Neue Leute kennenlernen, Freunde treffen und einfach gemeinsam Spaß haben: Beim Youngster-Clubkegeln am 19. Juni ab 19.30 Uhr vor dem Feiertag sind alle Jugendlichen ab der 10. Klasse herzlich eingeladen. Wer möchte, bringt gerne einen Freund oder eine Freundin mit. Für Drinks und Snacks sorgt das wunderbare Gastro-Team des Klubs. Wer dabei sein möchte, bitte rechtzeitig anmelden und gute Laune mitbringen! Julia Kastner
Weiterlesen
ZLK vor Ort: „Der Weg der Milch“, Familienführung auf dem Hof Große Kintrup

ZLK vor Ort: „Der Weg der Milch“, Familienführung auf dem Hof Große Kintrup

Liebe Familien, am 21.06.2019 möchten wir mit Euch einen echten „Regio Champion“ besichtigen, den mittlerweile weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Milchhof Große Kintrup in Münster-Handorf. Dort erfahren wir alles wissenswerte über den Weg der Milch, über die hofeigene Molkerei, bis zu den köstlichen Milchprodukten, die wir dann im Rahmen einer Verköstigung probieren können. Wir treffen uns zu dieser Veranstaltung um 16:00 Uhr auf dem Hof Große Kintrup, Kasewinkel 7 in Münster Handorf, die Veranstaltung ist kostenfrei. Katharina Brauckmann/Julia Schmeink
Weiterlesen
Jubilarehrung mit Spargelessen

Jubilarehrung mit Spargelessen

Am Montag, 24. Juni 2019 findet die alljährliche Ehrung unserer Jubilare durch unseren Präsidenten Dr. Georg Hünnekens statt. Wir treffen uns um 19.30 Uhr zum Sektempfang, um dann zum Spargelessen und der anschließenden Ehrung unserer langjährigen Mitglieder überzugehen, deren Klubmitgliedschaft von 25 bis zu 60 Jahren andauert. Ihnen allen gebührt unserer besonderen Dank. Wir würden uns freuen, sowohl Familienangehörige als auch Freunde der Jubilare zu dieser Traditionsveranstaltung im Klubhaus begrüßen zu dürfen. ...aber auch alle anderen Mitglieder des Klubs sind bei dieser Veranstaltung herzlich willkommen!
Weiterlesen
Gin Tasting im ZLK

Gin Tasting im ZLK

Gin ist laut Wikipedia eine meist farblose Spirituose mit Wacholder und Hauptbestandteil vieler Cocktails. Derzeit ohne Zweifel ein Trendgetränk – sowohl pur oder auch als Longdrink wie z. B. in Form des Gin Tonic. Gin ist dabei inzwischen in immer mehr Geschmacksvarianten und oft auch in regionalen Marken erhältlich. Nach einer erfolgreichen Veranstaltung vor 2 Jahren werden wir am Donnerstag den 10.07.2019 ein erneutes Gin-Tasting durchführen! Unter sachkundiger Anleitung von Herrn Sebastian Püttmann ( IHK-geprüfter Barmeister) werden diverse Gins mit verschiedenen Botanicals verkostet. Aus der Küche werden hierzu begleitende Kleinigkeiten gereicht. Teilnehmerbegrenzung 40 Pers. Preis pro Person 50 € Beginn 19:30
Weiterlesen
Zwei-Löwen-Grube: „EU-Kommissar Günther Oettinger „

Zwei-Löwen-Grube: „EU-Kommissar Günther Oettinger „

Günther Oettinger ist seit mehr als neun Jahren Mitglied der Europäischen Kommission. Am 18. Juli wird „Deutschlands oberster Europäer“ zu Mitgliedern und Gästen des Zwei-Löwen-Klubs über das Ergebnis der Europawahl und die Zukunft der EU sprechen und mit ihnen diskutieren. In Brüssel war Oettinger als EU-Kommissar von 2010 bis 2014 zunächst für die Energiepolitik und anschließend für die Digitalisierung zuständig. Seit 2016 ist der 65-jährige CDU-Politiker für Haushalt und Personal der EU verantwortlich. Bevor er auf Vorschlag von Bundeskanzlerin Merkel nach Brüssel gegangen ist, war Oettinger bereits seit langen Jahren in politischen Führungspositionen aktiv. Mit 31 wurde er 1984 erstmals in den Landtag seines Heimatlandes Baden-Württemberg gewählt, dem er insgesamt 26 Jahre angehörte. 1991 wählte ihn die CDU-Landtagsfraktion zu ihrem Chef, der er bis 2005 blieb. In jenem Jahr ist der Jurist dann zum CDU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten des Bundeslandes im Südwesten der Bundesrepublik gewählt worden. Bevor er nach Brüssel ging, war er von beiden Ämtern zurückgetreten. Das Angebot, EU-Kommissar zu werden, sei für ihn damals überraschend gekommen und auch nicht seine Idee gewesen, sagte er kürzlich in einem Interview mit den Stuttgarter Nachrichten. Er habe Europa vorher eigentlich nie auf dem Zettel gehabt, doch heute genieße er es, sich in der vielfältigen Kultur der EU zu bewegen. Dabei hat Oettinger in den vergangenen Jahren auch viel in und für Europa bewegen können. Der Zwei-Löwen-Klub freut sich sehr, dass es gelungen ist, Günther Oettinger für eine Zwei-Löwen-Grube zu gewinnen. Der Abend des 18. Juli dürfte interessant und spannend werden. Denn der EU-Kommissar ist bekannt dafür, dass er keinem Thema aus dem Weg geht und Klartext redet. Uwe J. Tönningsen Kein Empfang / Essen: Suppen-Buffet
Weiterlesen
ZLK Golfturnier in Münster-Tinnen

ZLK Golfturnier in Münster-Tinnen

Am Samstag dem 07.09.2019 ist es soweit. Wir möchten Sie herzlich einladen, vor den Toren der Stadt mit uns auf dem schönen Golfplatz Münster-Tinnen, ein Golfvergnügen mit besonderem Naturerlebnis zu genießen. Zur Premiere dieser Sportveranstaltung werden wir ein nicht vorgabewirksames Scramble-Turnier für alle Altersklassen sowie alle Handicap-Klassen bis HCP 54 durchführen. Scramble ist eine der beliebtesten Spielformen bei Golfturnieren. Es wird in in kleinen Teams/ Flights mit 2-4 Teilnehmern gespielt wobei der Teamgeist im Vordergrund steht.
Nach einem sportlich, vergnüglichen Tag auf dem Platz, steht am Abend ein gemeinsames Essen / Grillen mit anschließender Siegerehrung und gemütlichem Ausklang bei hoffentlich schönem Wetter auf der Terrasse des Clubhauses auf dem Programm.  Wenn wir Ihr Interesse an diesem gemeinsamen sportlichen Outdoor-Erlebnis geweckt haben sollten, freuen wir uns auf Ihre baldige  Anmeldung. Weitere Details zur geplanten Veranstaltung folgen zu einem späteren Zeitpunkt.
 Sportwart Jürgen Karsch
Weiterlesen
ZLK mit dabei: „18. Volksbank-Münster-Staffelmarathon“

ZLK mit dabei: „18. Volksbank-Münster-Staffelmarathon“

Wir laufen wieder am 08.09.2019 beim Staffelmarathon in und um Münster herum. Wer hat Interesse mit uns an diesem phantastischen Sporterlebnis , dass seit vielen Jahren bei Freizeitjoggern und Profiläufern jeder Altersgruppe einen hohen Beliebtheitsgrad hat, teilzunehmen. In den für unseren ZLK gemeldeten Staffeln 'Schnelle Löwen 1 und 2' sind noch Plätze frei.
Wir freuen uns auf Euch.
Anmeldungen bitte unter Sportwart@zlk-ms.de
Jürgen Karsch
Weiterlesen