ZLK vor Ort: Besuch im Lehrbergwerk der Ruhrkohle AG in Recklinghausen

Das Trainingsbergwerk befindet sich unter einer Bergehalde des ehemaligen Bergwerks Recklinghausen. Dieser Standort bot sich besonders an, da hier während des 2. Weltkriegs bereits Schutzräume für die dort tätigen Bergleute und benachbarte Anlieger eingerichtet waren. Ab 1975 sind diese Stollen weiter aufgefahren worden, und es entwickelte sich hieraus ein Lehrbergwerk für die Belegschaft der heutigen RAG Deutsche Steinkohle. Mit 1.200 Metern Strecken, unterschiedlichen Gewinnungseinrichtungen, Streckenvortrieben und einem Schacht wird hier die Untertagewelt wirklichkeitsnah dargestellt. Das, was ein Bergwerk ausmacht, befindet sich oft über 1.000 Meter tief unter der Erde im Gebirge und ist je nach Ausprägung der Lagerstätte über viele Quadratkilometer verteilt. Im Trainingsbergwerk sind die wichtigsten Maschinen und Einrichtungen von der Gewinnung über den Anfahrt Transport bis hin zu Kommunikations- und Steuerungseinrichtungen auf über- schaubarem Raum konzentriert. Bitte an festes Schuhwerk denken, die Strecke ist 1,2 km lang.

Beginn der Führung: 10.00 Uhr, Wanner Strasse 30, 45661 Recklinghausen

Maximal 25 Teilnehmer!